Urs M. Fiechtner / Reiner Engelmann (Hg.)

DASS WIR HEUTE FREI SIND...

Ein Amnesty-Lesbuch
Verlag Sauerländer, Mannheim 2011, ca.200 S., geb., € 16,95


Die größte und einflussreichste Menschenrechtsbewegung der Welt wird 50 Jahre alt: Amnesty International. Aus diesem Anlass erscheint im Verlag Sauerländer ein sehr vielseitiges Lesebuch für Jugendliche und Erwachsene mit Originalbeiträgen von Schriftstellerinnen, engagierten Jugendlichen und Insidern, herausgegeben von den erfahrenen Autoren und Amnesty-Experten Urs M. Fiechtner und Reiner Engelmann, die bereits seit Jahrzehnten über Themen rund um die UN - Menschenrechtserklärung publizieren.

Mitgearbeitet haben u.a. der renommierte Journalist und Mitbegründer der Deutschen Sektion Gerd Ruge, Belletristiker/innen wie Charlotte Kerner, Uschi Flacke, Sakir Bilgin und Nasrin Siege, prominente Amnesty-Vertreter wie Larissa Probst und Stefan Kessler, Menschenrechtsexperten wie Ingo Jacobsen und Mathias John, ehemalige politische Gefangene wie der in der DDR inhaftierte Roland Brauckmann sowie Mitglieder aus den Jugend- und Hochschulgruppen von Amnesty. Ihre Erzählungen, Fallschilderungen und autobiographischen Geschichten bieten einen Blick hinter die Kulissen der weltweiten Menschenrechtsbewegung, berichten über die spannenden Möglichkeiten, sich für die Durchsetzung der eigenen Rechte einzusetzen und richten einen Scheinwerfer auf diejenigen Konflikte rund um die Menschenrechte, die in der Öffentlichkeit sonst kaum behandelt werden.
Das literarisch sehr abwechslungsreiche Buch richtet sich nicht nur an Erwachsene, sondern ausdrücklich auch an Jugendliche.